Kokoswasser: 40 unglaubliche Gesundheitsvorteile

Kokusnusswasser im Glas Kokoswasser wird aus jungen Kokosnüssen gewonnen.

Schon seit Urzeiten wird es in tropischen und subtropischen Gebieten als Tonikum und Schönheitsmittel verwendet.

Welche 40 unglaublichen Vorteile Kokoswasser für die Gesundheit haben kann erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist Kokoswasser eigentlich?

Kokoswasser ist eine fast völlig klare Flüssigkeit, die sich im inneren der jungen, grünen Kokosnuss befindet.

Viele Menschen im deutschsprachigen Raum verwechseln das Wasser der Kokosnuss mit der Kokosmilch. Die Kokosmilch wird jedoch aus dem weißen Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen. Im Gegensatz zum Kokosnusswasser ist die Kokosmilch sehr fettreich.

Wie wird das Kokoswasser aus der Nuss gewonnen?

Stellen Sie sich die Kokosnuss wie eine große Kirsche vor. In der Tat ist sie auch eine Kirschfrucht. Nach der Ernte der grünen Kokosnuss wird die äußere grüne Schale entfernt, bis nur noch der Kern (die eigentliche Kokosnuss) übrigbleibt.

Dann wird die Kokosnuss mit einem Fleischermesser aufgehackt. Geübte Menschen brauchen dafür nur wenige Sekunden. Danach kann schon das Kokosnusswasser mit einem Strohhalm direkt aus der Nuss getrunken werden.

Wie schmeckt Kokoswasser?

Frisches Kokoswasser hat einen leicht süßen Geschmack. Jedoch gibt es auch Kokosnuss arten bei denen das Wasser leicht sauer oder sogar salzig schmeckt.

Kokoswasser: die Inhaltsstoffe

Mit etwa 7 % Natrium und 5 % Kalium pro 100 Gramm besitzt es einen hohen Prozentsatz an Elektrolyten. Durch diese beiden Elektrolyte ist dieses Getränk alkalisch. Neben den Elektrolyten beinhaltet Kokosnusswasser eine große Menge an Mineralien.

Kokoswasser Die Inhaltsstoffe pro 100 ml:

  • 30 mg Magnesium
  • Kalzium 25 mg Kalzium
  • Eisen 0,1 mg
  • Natrium 45 mg
  •  Zink 0,1 mg
  • 1 % Fett
  • 1,1 %Ballaststoffe
  • 3% Kohlenhydrate
  • Vitamine C, A, E, K, B9, Folsäure

Es enthält außerdem verschiedene Vitalstoffe (Cytokinine), die Anti-Aging und Anti-Karzinogene Eigenschaften haben. Die beiden wichtigen Anti-Krebs-Cytokinine sind Kinetin und Zeatin.

Kinetin ist auch ein starkes Antioxidans, das den Alterungsprozess der Hautzellen verzögert und teilweise sogar rückgängig macht.

Zeatin ist ein pflanzliches Wachstumshormon welches die Elastizität der Haut stark verbessert. Besonders bei Pigmentflecken und Falten kann es wahre Wunder bewirken.

Darüber hinaus besitzt das Kokosnusswasser antibakterielle und Anti-Pilz-Eigenschaften, die bei der Bekämpfung mehrerer Krankheiten helfen.

Gesundheitliche Vorteile von Kokoswasser

Stillt den Durst und hydriert den Körper

Kokosnüsse zum Trinken vorbereitetKokoswasser ist mindestens genauso gut wie normales Wasser um den Durst zu stillen.

Viele Menschen sagen, dass es sogar noch viel besser ist, dank des köstlichen Geschmacks und all den leicht verwertbaren Vitaminen und Mineralstoffen.

Es versorgt den Körper mit ausreichend Flüssigkeit und ist erfrischend, besonders während der Sommerzeit, wenn Sie viel Wasser durch Schwitzen verlieren.

Eine Studie verglich die Wirkung von Sportgetränken und Kokoswasser. Dabei stellte sich heraus, dass die Teilnehmer, die Kokosnusswasser nach der Übung tranken, besser mit  waren als diejenigen, die Sportgetränke zu sich nahmen.

Verhindert Herz-Kreislauf-Probleme

Laut einer Studie kann frisches Kokoswasser bei der Bekämpfung von Herzerkrankungen helfen. Der Grund dafür ist, dass es den Cholesterinspiegel senkt, was wiederum das Risiko für einen Herzinfarkt senkt.

Kokoswasser eine hohe Menge an Kalium, das im Zusammenspiel mit Natrium dabei hilft, die kardialen Probleme zu verringern.

Es wurden zwei Studien durchgeführt, um die Wirkung von Kokoswasser auf den Cholesterinspiegel von Ratten zu prüfen.

Beide Studien bestätigten, dass Kokoswasser das LDL Cholesterin reduziert welches, als schlechtes Cholesterin bezeichnet wird.

Senkt zu hohen Blutdruck

Kokoswasser hat einen hohen Prozentsatz an Kalium, das für die Kontrolle von zu hohem Blutdrucks hervorragend geeignet ist.

In einer Studie stellte sich heraus, dass Menschen, die zwei Wochen lang Kokosnusswasser tranken, weitaus niedrigere Blutdruckwerte hatten im Vergleich zur Kontrollgruppe.

Die übermäßige Aufnahme von Salz und die damit verbundene erhöhte Menge an Natrium im Blut, ist eine der Hauptursachen für hohen Blutdruck.

Kokosnusswasser neutralisiert durch seinen hohen Kaliumgehalt die Wirkung von Natrium und hilft so zu hohen Blutdruck zu senken.

Kurbelt den Stoffwechsel an

Ein funktionierender Stoffwechsel verwandelt die aufgenommene Nahrung in Energie. Dafür müssen die Lebensmittel im Magen-Darm-Trakt aufgespalten werden.

Bei vielen Menschen verlangsamt sich der Körperstoffwechsel, weil die Nahrung nicht mehr richtig verdaut wird (Malabsorption). Es sammeln sich Schlacken im Magen-Darm-Trakt, was der Nährboden für ein schwaches Immunsystem ist.

Kokosnusswasser hilft bei der Steigerung Ihres Stoffwechsels. Seine vielen Enzymen und Mineralstoffe, insbesondere das Mangan, helfen den inneren Organen sich von Abfallstoffen zu reinigen und die aufgenommene Nahrung in Energie zu verwandeln.

Mit einer höheren Stoffwechselrate verbrennen Sie mehr Kalorien, vermeiden Übergewicht und fühlen sich energetisiert.

Kokoswasser Senkt zu hohen Blutzucker bei Diabetes

Diabetiker müssen Ihren hohen Blutzuckerspiegel in den Griff bekommen, um Schäden an den Nieren, Augen und Blutgefäßen zu vermeiden.

Reines Kokoswasser können Sie als Diabetiker ohne Sogen trinken, weil es nur 1 % Kohlenhydrate enthält. Es besitzt jedoch viel Kalium, Natrium, Vitamine und einen niedrigen glykämischer Index.

Das alles sind wichtige Faktoren, die für die Regulierung des Blutzuckers gut sind. Eine Studie mit diabetischen Ratten zeigte, dass Kokoswasser positive Effekte auf den Verlauf von Diabetes hat.

Hilft bei der Stärkung der Knochen

Kokosnüsse am BaumWie Sie  sicher wissen brauchen Ihre Knochen Kalzium, damit sie stark und gesund bleiben. Überraschenderweise ist Kokoswasser reich an Kalzium und anderen Mineralstoffen, die dabei helfen die Knochen gesund zu halten und Osteoporose zu vermeiden.

Eine Studie ergab, dass der Saft der Kokosnuss zur Knochenbildung und Erhöhung der gesamten Knochenmineraldichte beitrug.

Reduziert Kopfschmerzen

Für Kopfschmerzen kann es viele Ursachen geben. Sie können beispielsweise dehydriert sein, unter hohem Blutdruck leiden oder unter Stress stehen.

In jedem dieser Fälle ist das Wasser aus der Kokosnuss ein gutes Heilmittel für Ihre Kopfschmerzen.

Viele Menschen die unter Kopfschmerzen leiden nehmen einfach zu wenig Fluessigkeit auf. Wenn Sie oft Kopfschmerzen haben, trinken Sie Kokoswasser um den Körper mit viel Flüssigkeit aufzufüllen und die Kopfschmerzen werden gelindert.

Wie erwähnt, kann es bei Bluthochdruck helfen, sodass sich Kopfschmerzen aufgrund von hohem Blutdruck vermindern.

Lindert Verstopfung

Ein träger Darm ist in der heutigen Zeit ein weitverbreitetes Leiden. Normal ist es ein oder 2-mal am Tag Stuhlgang zu haben. Wenn der Darm nicht täglich entleert werden kann, sammeln sich Giftstoffe im Blut und den inneren Organen an.

Die Folge sind Übergewicht, fahles Aussehen und viele andere Probleme. Kokoswasser funktioniert wunderbar, um einen regelmäßigen Stuhlgang in Gang zu setzen.Es wird deshalb als natürliches Abführmittel angesehen

Mit einem Anteil von 1,1 % befinden sich im Kokosnusswasser, die höchste Menge an Ballaststoffen im Vergleich zu anderen natürlichen Getränken. Diese Faserstoffe fördern eine normale Stuhlbildung.

Hilft bei der Auflösung von Nierensteinen

Einer der Gründe für die Entstehung von Nierensteinen ist Dehydratation.
Durch seinen hohen Gehalt an Kalium hilft Kokosnusswasser dabei die Nierensteine aufzulösen und über den Urin auszuscheiden.

Kalium und viel Flüssigkeit ist auch die beste Vorbeugung vor neuen Nierensteinen.

Muskelschmerzen waren gestern

Kokoswasser im GlasMuskelschmerzen und Beinkrämpfe entstehen in der Regel durch Dehydratation, Kalziummangel und Mangel an Vitalstoffen in der Ernährung.

Die meisten Menschen erleben Krämpfe, wenn sie morgens aufwachen oder nach anstrengenden körperlichen Übungen.

Durch seinen hohen Gehalt an Elektrolyten, liefert Kokoswasser viele wichtige Substanzen für die Muskeln. Es hilft bei der Beseitigung von Krämpfen und Muskelschmerzen.

Magnesium, Kalium und Kalzium alle diese drei Mineralien helfen Muskelkrämpfe zu lindern und zu vermeiden. Besonders Kalium hilft bei der Beseitigung jeder Art von schmerzhaften Muskelkontraktionen.

Kokoswasser ist gut für das Verdauungssystem

Das Verdauungssystem hat die Aufgabe die Nahrung aufzuspalten und den Koeper mit Energie zu versorgen. Manchmal ist dieses System nicht in der Lage, richtig zu arbeiten, was zu Blähungen, Völlegefühl, Magenschmerzen, Durchfall und Verstopfung führen kann.

Kokoswasser hilft dem Verdauungssystem, weil es leicht verdauliche Flüssigkeit und Ballaststoffe liefert. Es normalisiert den Stuhlgang und beruhigt die Darmschleimhaut.

Wenn Sie unter der Refluxkrankheit leiden, trinken Sie alle 60 Minuten 50 ml Kokosnusswasser und das Sodbrennen wird sofort gelindert.

Heilt Übersäuerung

Eine Übersäuerung tritt auf, wenn der pH-Wert des Körpers unter 4 fällt und eine übermäßige Produktion von Säuren im Magen vorliegt.

Durch die Säure fühlen Sie ein brennendes Gefühl in der Brust. Saure Nahrung und Alkohol sind zwei der häufigsten Gründe für einen sauren Magen.

Kokoswasser kann verwendet werden, um die Säure zu neutralisieren. Es hat basische Wirkung, die dem Körper hilft, einen gesunden Säure-Basen- Haushalt herzustellen.

Hilft gegen Kater nach der Party

Haben Sie einen Kater nach der Party der vergangenen Nacht und Sie wissen nicht wie Sie ihn loswerden können? Sorgen Sie sich nicht mehr! Denn hier ist erstaunliches Heilmittel für Sie!

Kokoswasser ist die Lösung für Sie! Dank seiner antioxidativen Eigenschaften hilft es den Kater schnell loszuwerden.

Wenn Sie hohe Mengen an Alkohol zu sich nehmen, verbrauchen Sie eine Menge der Antioxidantien. Deshalb müssen Sie die leeren Speicher wieder mit Vitalstoffen füllen.

Um diese Antioxidantien zurückzuholen ist Kokosnusswasser das natürlichste Heilmittel für einen Kater. Es hilft auch bei der Verringerung der Kater –Symptome, wie Übelkeit und die Notwendigkeit häufig zu urinieren.

Es beruhigt Ihren Magen und rehydriert den Körper.
Sie können sich einen speziellen Kater-Smoothie zubereiten mit Kokoswasser, Minze und Mangos. Dieser Smoothie befreit Sie von Ihrem Kater in kürzester Zeit.

Ersetzt Elektrolyte

Elektrolyte wie Natrium, Magnesium und Kalium spielen eine wichtige Rolle bei der Herstellung der Blutzellen.Durch Sport oder irgendeine andere anstrengende Tätigkeit verliert der Körper Elektrolyte.

Die Aufrechterhaltung der Elektrolyt-Balance ist jedoch wichtig für die Erhaltung der Leistungsfähigkeit Ihres Körpers. Kokoswasser hilft beim Elektrolytersatz. Es ist reich an Kalium, Natrium und Magnesium und in der Lage, Elektrolyt-Mängel zu beheben.

Dieser gesundheitliche Nutzen von Kokoswasser war im Zweiten Weltkrieg so populär, dass Kokoswasser intravenös Menschen mit Elektrolytmangel injiziert wurde. Zu jener Zeit waren isotonische Kochsalzlösung nicht verfügbar, sodass Kokoswasser als Ersatz verwendet wurde.

Blähungen 

Es gibt viele Gründe, warum man Blähungen bekommen kann. Eine Ursache ist ein mit schädlichen Bakterien besiedelter Darm.

Um diese Art von Blähungen zu reduzieren, ist Kokoswasser ein tolles Hilfsmittel. Es hilft den guten Bifidobakterien die Oberhand im Darm zu gewinnen und schädliche Bakterien zu verdrängen.

Kokoswasser: Schutz vor Alzheimer?

Alzheimer ist eine neurologische Erkrankung die Ihr Gedächtnis sowie Ihr Denken und Verhalten beschädigt. Es ist eine Art von Demenz (Gedächtnisverlust). Einige Wissenschaftler untersuchen derzeit Hinweise, dass Kokoswasser der Entstehung von Alzheimer entgegenwirken kann.

In Studien wurde festgestellt, dass Kokosnusswasser viel Zeatin enthält, einer Art von Pflanzenhormon. Zeatin hilft dabei Schäden an Gehirnzellen zu verhindern.

Dieser Stoff ist sehr effektiv, um der Degeneration von Gehirnzellen entgegenzuwirken. Also trinken Sie Kokoswasser, es ist ein natürliches Hilfsmittel um Alzheimer vorzubeugen und zu behandeln.

Reguliert die Schilddrüsenfunktion

Die Schilddrüse produziert Hormone, die den Stoffwechsel, das Körperwachstum und seine Entwicklung kontrollieren. Manchmal ist sie nicht mehr in der Lage, richtig zu funktionieren – eine Erkrankung, die als Schilddrüsenunterfunktion bekannt ist.

Dann produziert die Schilddrüse keine ausreichenden Hormone mehr, was eine geringere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zur Folge hat.

Als natürliches Diuretikum, hilft Kokoswasser bei der Regulierung der Schilddrüsenfunktion. Es erhöht den Stoffwechsel, indem es die Schilddrüse anregt mehr Hormone zu produzieren. So hilft es dabei die Gesundheit der Schilddrüse wiederherzustellen.

Gegen Stress

Junger Brasilianer mit Kokosnuss am StrandWir alle haben jene Tage an denen wir uns gestresst fühlen. Ob bei der Arbeit oder in unserer privaten Umgebung überall können wir psychisch belasteten Situationen ausgesetzt sein. Viele Menschen nehmen Medikamente, um den Stress loszuwerden, während andere auf natürliche Stoffe setzen.

Kokoswasser ist eines dieser natürlichen Heilmittel zur Linderung von Stress. Es enthält viele stressbekämpfende Vitamine, wie die Vitamine C und B5. Manchmal fühlen Sie sich vielleicht ausgelaugt und müde, weil Sie dehydriert sind.

Trinken Sie dann Kokosnusswasser. Es erfrischt Sie und versorgt Ihren Organismus mit Wasser.

Wenn Sie einen Stimmungsaufheller brauchen dann ist wieder Kokosnuss Wasser ideal für Sie, denn es beinhaltet Folsäure und Vitamin B9. Es liefert gesunde Fettsäuren, die Ihrem Körper die notwendige Energie geben um stark und leistungsfähig zu sein.

Hilft beim Abspecken

Kokoswasser ist eine gute Alternative für Menschen, die zuckerhaltige Getränke nicht missen wollen, jedoch Gewicht abspecken wollen. Es hat alle wesentlichen Mineralien und Vitamine, die Ihr Körper braucht, damit Sie gesund bleiben können, ohne Gewicht anzusetzen.

Eine weiterer, toller Vorteil von Kokosnusswasser ist, dass es Ballaststoffe besitzt, die Ihnen das Gefühl gut gefüllt zu sein geben, sodass Sie nicht schnell hungrig werden.

Wenn Sie jeden Tag ein Glas Kokoswasser trinken, versorgen Sie Ihren Körper mit vielen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Fettsäuren. Sie vermeiden damit Hungerattacken die eigentlich ein Zeichen von Nährstoffmangel sind.

Entgiftet und reinigt den Körper

Aufgrund der westlichen Ernährung mit viel Fastfood sammeln sich im Körper viele Toxine. Der Organismus kann langfristig nicht normal funktionieren, wenn diese Giftstoffe nicht ausgespült werden.

Das Trinken von Kokoswasser ist eine der besten Möglichkeiten sich von innen zu reinigen. Obwohl diese Art der Reinigung auch durch normales Wasser erfolgen kann, ist Kokoswasser vorzuziehen.

Der Grund dafür ist, dass Kokosnuss Wasser viel weicher ist, als die meisten Mineralwasser und deshalb viel leichter verstoffwechselt werden kann. Es entgiftet Ihre Nieren, Leber und Darm auf natürliche Weise.

Kokoswasser ist eine Behandlung für Krebs?

Durch seine Zytokine, besitzt Kokoswasser krebshemmende Eigenschaften, die bei der Behandlung von entarteten Zellen helfen.

Einige Ärzte geben Kokoswasser ihren Krebspatienten zu trinken, denn es enthält es Gibberelline (pflanzliche Wachstumshormone), die für ihre Anti-Krebs-Eigenschaften bekannt sind.

Reduziert die durch Chemotherapie verursachten Schäden

Verschiedene Arten von Chemotherapien werden zur Behandlung von Krebs verwendet. Während dieser Therapie werden toxische Substanzen benutzt, um die Krebszellen zu töten.

Durch diesen Prozess wird der gesamte Körper geschwächt und beschädigt. Der Organismus verliert die Energie, um richtig zu funktionieren. Durch das Trinken von Kokoswasser können Sie diese Symptome umkehren.

Es hilft dem Körper wieder weißen Blutkörperchen aufzubauen und normalisiert insgesamt die Blutwerte. Es hilft auch bei der Bildung von Hämoglobin und Thrombozyten. Ärzte in einigen tropischen Ländern empfehlen Ihren Patienten, frisches Kokoswasser aus jungen Kokosnüssen zu trinken.

Hilft dem Gehirn

Kokoswasser besitzt einige essenziellen Vitamine und Mineralien, die für Ihr Gehirn großartig sind! Es enthält Vitamin B1, das die Art und Weise verbessert wie das Gehirn funktioniert.

Es enthält Glutaminsäure (eine Art von Aminosäure), die für Ihr Gedächtnis wichtig ist. Der hohe Anteil an Elektrolyten im Kokosnusswasser arbeitet als Brennstoff für Ihre Nervenzellen.

Manchmal ist das Gehirn aufgrund eines Mangels an Kalium nicht in der Lage, in der richtigen Weise zu funktionieren. Durch das Trinken von Kokoswasser bringen Sie den Kaliumgehalt in Ihrem Gehirn wieder auf das normale Niveau.

Wie oben erwähnt, ist Kokoswasser für die Behandlung von Alzheimer, Migräne und Stress geeignet. Durch die Behandlung dieser Krankheiten hält es Ihr Gehirn jung und gesund!

Kokoswasser lindert Morbus Crohn

Bei Morbus Crohn handelt es sich um eine chronische entzündliche Darmerkrankung. Während dieser Krankheit neigen die Patienten zu schwere Durchfälle, Bauchschmerzen, Fieber und Energieverlust.

Die Patienten erleben zum größten Teil Wasserverlust. Das erfordert eine konstante Hydration. Hier kommt Kokoswasser als Heilmittel infrage.

Es hält den Körper hydratisiert, gibt Energie und versorgt den Organismus mit den notwendigen Elektrolyten, die er verloren haben könnte. Es ist eines jener erfrischenden Getränke, die Ärzte den Leuten empfehlen, die an Morbus Crohn leiden.

Gut für die Leber

Kokoswasser gilt als eine sehr wirksame Tonika für die Leber. Gelegentlich fängt die Leber an Probleme zu bereiten, weil zu viele Toxine im Körper vorhanden sind.

Kokoswasser besitzt die Aminosäure Alanin, die bei der Beseitigung von schädlichen Stoffen aus der Leber hilft. Die Forschung hat festgestellt, dass Kokoswasser leberschützende Eigenschaften hat.

Kokosnusswasser hält Sie jung

Dies könnte vielleicht eine Überraschung für viele Leute sein, jedoch Kokoswasser lässt Menschen jünger aussehen!

Kokoswasser hat Zytokine vor allem Kinetin, das nachweislich starke Anti-Aging-Effekte hat. Es verhindert, dass Körperzellen beschädigt zu werden. Dadurch wird der Alterungsprozess verlangsamt.

Trinken Sie täglich Kokoswasser und drehen Sie Ihre biologische Uhr zurück.

Bekämpft schädliche Bakterien

In der  Forschung wurde festgestellt, dass Kokoswasser sowohl antibakterielle als auch antimikrobielle Eigenschaften aufweist.

Mit diesen Eigenschaften wird es ein tolles Getränk für die Bekämpfung von schädlichen Bakterien. Es verhindert eine Reihe von Krankheiten und Infektionen.

Kokoswasser hält die Haut gesund

Die gesundheitlichen Vorteile von Kokosnüssen für die Haut sind seit langem bekannt. Es bietet mehrere Vorteile für die Haut.

Kokoswasser hydratisiert die Haut und befeuchtet sie. Der tägliche Gebrauch von Seife und anderen Hautprodukten kann die Haut austrocknen und rau werden lassen.

Sie können eine Gesichtsmaske machen, indem Sie Kokoswasser, Honig und Zitrone kombinieren und dann diese Maske auf Ihr Gesicht auftragen. Diese Maske befeuchtet sofort Ihre Haut und lässt sie angenehm weich werden.

Die Anti-Aging-Eigenschaften von Kokoswasser verhindert die Bildung von Linien und Falten auf der Haut. Die in Kokoswasser vorhandenen Zytokinine eignen sich hervorragend für das Zellwachstum. Sie helfen auch bei der Reparatur von schon beschädigter Haut.

Kokoswasser hat genügend Vitamin C, das dabei hilft die Haut gesund zu halten. Es heilt, schützt und verbessert die Elastizität der Haut.

Aufgrund seiner anti-bakteriellen und anti-parasitären Eigenschaften heilt Kokosnuss-Wasser Hautinfektionen sowie Akne.

Akne wird verursacht durch die Anwesenheit von Bakterien in den Haut Follikeln. Kokosnuss-Wasser kämpft gegen diese Bakterien und hält die Haut Follikel sauber.

Kokoswasser hilft auch bei der Heilung von Sonnenbrand. Es hat eine beruhigende und befeuchtende Wirkung auf die Haut.

Verringert Wechseljahrbeschwerden

Einige Frauen erleben schwere Symptome in den Wechseljahren wie Hitzewallungen, Übelkeit und Kopfschmerzen. Kokoswasser hilft bei der Verringerung dieser Symptome. 

Hilft bei Schlaflosigkeit und Depression

Sind Sie auf der Suche nach einem Getränk, dass Ihnen hilft wie ein Baby zu schlafen und sich besser zu fühlen? Wenn ja dann ist Kokoswasser das was Sie brauchen.

Es besitzt eine große Menge an Elektrolyten, die bei der Entspannung Ihrer Muskeln helfen. Kokosnuss-Wasser wirkt Angstzuständen entgegen und hilft Ihnen die Ruhe des Geistes zu bewahren.

Der Hauptbestandteil in Kokoswasser, das Depressionen bekämpft, ist Magnesium. Trinken Sie Kokosnuss Wasser jeden Tag. Es verbessert Ihre Stimmung und entspannt Ihren Körper. Dies trägt auch zur Heilung von Schlaflosigkeit bei. Kokoswasser besitzt auch Vitamin B6, das sich als Hilfsmittel gegen Depression erwiesen hat.

Kokosnusswasser ist gut für die Augen

Kokoswasser ist für Ihre Augen auf vielfältige Weise vorteilhaft. Es hilft bei der Vermeidung von Augenerkrankungen wie Glaukom und Katarakt. Glaukom ist eine Augenkrankheit, bei der der Nervendruck in den Augen ansteigt, bis es zum Verlust des Sehvermögens kommen kann.

Kokoswasser behandelt das Glaukom, indem es wie ein Antioxidans arbeitet. Es verhindert Schäden in den Augen durch freie Radikale.

Ein Katarakt ist eine weit verbreitete Augenkrankheit, bei der eine Art von Wolke über der Augenlinse gebildet wird. Dies kann zu einem dauerhaften Verlust des Sehvermögens führen.

Ein Katarakt wird durch Oxidationsprozesse in den Augen gebildet. Die Anwendung von Kokoswasser kann diese Oxidation durch seine antioxidativen Eigenschaften reduzieren.

Jedoch bekämpft es nicht nur diese Krankheiten, sondern fördert auch Augengesundheit. Es fördert eine gute klare Sicht und stärkt die Augenmuskulatur.

Steigert die Libido

Kokoswasser erhöht die Libido. Das Wasser hat natürlichen Gehalt an Mikronährstoffen, die bei der Stärkung der Fortpflanzungsorgane und ihrer Funktionen hilft.

Eine Studie fand eine Zunahme der Libido, nachdem die Teilnehmer Kokoswasser getrunken hatten. Diese Verwendung von Kokoswasser ist in Thailand und pazifischen Inseln beliebt.

Bekämpft Harnwegsinfektionen

Kokoswasser mit FruchtfleischManchmalwerden die Harnwege durch Bakterien infiziert, die zu schädlichen Infektionen führen. Diese Infektionen können beim Urinieren ein brennendes Gefühl in der Harnrohre auslösen.

Kokosnusswasser bekämpft diese Infektionen, da es sich um ein natürliches Diuretikum handelt, das schädliche Bakterien ausspült. Es hat reinigende Eigenschaften, die diese Infektionen behandelt.

Um solche Harnwegsinfekte zu kurieren, ist es wichtig viel Flüssigkeit zu trinken. Vergessen Sie nicht, mindestens 8 Gläser normales Wasser jeden Tag zu trinken.

Hilft bei der Beseitigung von Darmwürmern

Die Därme von Kindern werden gelegentlich durch Parasiten und Darmwürmer infiziert. Das könnte für die Klienen problematisch werden.
Aber mach Sie sich keine Sorgen! Hier ist eine schnelle Lösung.

Eine Mischung aus Kokoswasser und Olivenöl, hilft bei der Beseitigung dieser Würmer.
Diese Behandlung sollte für drei Tage durchgeführt werden. Nach den 3 Tagen werden die Würmer einfach aus dem Körper deines Kindes ausspült.

Heilt Masern

Die Masern sind eine sehr ansteckende Infektionskrankheit, für die mehrere Impfstoffe zur Verfügung stehen. Diese Krankheit kann leicht von einem Patienten zum anderen übertragen werden.

Es gibt viele natürliche Heilmittel für Masern, von denen eines Kokoswasser ist. Es besitzt viele Antioxidantien und Elektrolyten, die bei der Heilung von Masern helfen. Kokosfleisch ist auch ein natürliches Heilmittel für Masern.

Kokoswasser hilft bei durchlässigem Darm (Leaky Gut)

In einem durchlässigen Darm sind die Darmwände verletzt. Der Darminhalt durchdringt teilweise die Darmschleimhäute und geht ins Blut über.

Wenn Sie unter dem Leaky Gut Syndrom leiden, kann Ihnen das Trinken von Kokonussswasser helfen. Es fördert die Dammgesundheit und entgiftet den Verdauungstrakt.

Mögliche Behandlung für Cholera

Die Cholera ist eine sehr häufige Magenkrankheit, bei der Patienten neigen dazu, schwere Durchfälle zu erleben, die zu extremer Dehydratation und Energieverlust verursacht.

Um die Menge an Elektrolyten im Körper wiederherzustellen und den Patienten zu erfrischen, wird Kokoswasser als mögliche Behandlung für Cholera verwendet.

Es hydriert nicht nur Ihren Körper, sondern beruhigt auch den Magen. Kokosnusswasser ist ideal für Kinder mit leichter Cholera.

Hilft bei Gicht

Die Gicht wird durch hohe Mengen an Harnsäure im Körper ausgelöst und verursacht Schmerzen im Muskelgewebe, den Knien und Zehen. Der Grad der Schmerzen reicht von mild bis extrem stark.

Eines der natürlichen Heilmittel für die Gicht ist Kokoswasser. Es hilft hohe Mengen an Harnsäure im Blut abzusenken. Der Konsum von einem Liter Kokosnusswasser täglich für 2 bis 3 Monate heilt Gicht vollständig.

Ist ein Anti-Pilz-Mittel

Kokosnusswasser hilft bei  der Bekämpfung einer Vielzahl von Pilzinfektionen einschließlich Candida..

Sehr viele Menschen machen zu einem Zeitpunkt in ihrem Leben eine Infektion mit Candida oder anderen Hefepilzen durch. Diese Hefepilze im Darm können durch das taegliche Trinken von Kokoswasser vermindert werden.

Heilt Mundgeschwüre (Aphten)

Mundgeschwüre sind weitverbreitet. Diese auch als Apthen bezeichneten, wunden Stellen im Mund können sich aus einer Reihe von Gründen bilden. Oft entstehen sie wenn man sich sich selbst gebissen hat oder durch eine Infektion.

Was auch immer der Grund sein könnte, mit dem täglichen Trinken von Kokosnusswasser können Sie diese Mundgeschwüre behandeln. Kokoswasser beschleunigt den Heilungsprozess und verhindert, dass die Apthen wieder auftauchen.

Waren das alle Vorteile. Nein! Lesen Sie weiter…

Kosmetische und andere Vorteile von Kokoswasser

Auch wenn Kokoswasser einen erstaunlichen gesundheitliche Nutzen hat, besitzt es darüber hinaus einige andere Vorteile, die Sie kennen müssen.

Macht das Haar schöner und stärker

Kokosnusswasser ist für Ihr Haar ein Schönheitsmittel. Es macht die Haare stärker, verhindert Haarausfall und beschleunigt das Haarwachstum.

Wir kümmern uns in der Regel nicht um unsere Haare, wenn es darum geht, Haarglätter und Lockenwickler zu verwenden. Diese Instrumente neigen jedoch dazu, unsere Haare zu beschädigen und machen sie rau. Kokoswasser bringt Ihnen den Glanz zurück.

Es stärkt Ihre Haarfollikel und verbessert die Durchblutung. Beide Faktoren verringern Ihren Haarverlust. Kokoswasser verhilft auch zu einer gesunden Kopfhaut, insbesondere die Schuppenbildung wird vermindert.

Gut für das Pflanzenwachstum

Vollgepackt mit Mineralien und anderen Nährstoffen, ist Kokosnusswasser auch für Pflanzenwachstum ein tolles Mittel. Forscher stellten fest, dass Tomaten die mit Kokoswasser, statt normalem Wasser gegossen wurden, schneller wuchsen und gesünder waren, als die Tomatenpflanzen die nur Wasser bekamen.

Eine Studie über Kiwisämlinge zeigte, dass Kokoswasser schnelles Wachstum in diesen Pflanzen stimulierte. Inzwischen produzieren einige Unternehmen Flüssig-Dünger mit Kokoswasser, um das Pflanzenwachstum stimulieren.

Kokoswasser Rezepte

Eis am Stil aus Kokosnusswasser 

Wer mag kein erfrischendes und leckeres Eis in der Sommerzeit? Sie können mit Kokoswasser ein köstliches Eis in kürzester Zeit herstellen.

Die Vorbereitungszeit beträgt ca. 10–15 Minuten. Sie benötigen einen Eis-am-Stil Bereiter, frisches Kokosnusswasser (Sie können auch für abgefülltes verwenden und püriertes Obst (Ananas, Erdbeere).

Sie mischen nun das Kokosnusswasser mit den pürierten Früchten und giessen diese Mischung in den Eis-am-Stil Bereiter.  Stellen Sie den Eis-am-Stil Bereiter für ein paar Stunden in den Gefrierschrank, bis die Mischung fest wird. Nehmen Sie dann den Eis am-StilBereiter  aus dem Gefrierschrank aus und genießen Sie das Kokoseis.

Kokoswasser-Smoothie

Sie benötigen Kokosnusswasser (vorzugsweise aromatisiert), 2 Bananen und Mangos, 1 Tasse Erdbeere, ½ Tasse griechischer Joghurt und 1 Esslöffel Honig. Beginnen Sie, indem Sie Kokoswasser in einer Eiswanne einfrieren, damit Ihr Kokoswasser zum Eiswürfel wird.

Weiter mischen Joghurt mit allen Früchten. Setzen Sie diese Mischung in einen Mixer; füge Sie Honig und 10 Kokoswasserwürfel hinzu. Gut mixen bis die Mischung zum Smoothie wird.

Gegrilltes Huhn  

Sind Sie auf der Suche nach einigen neuen Geschmacksrichtungen, um gegrilltes Huhn leckerer zu machen? Wenn ja, dann ist dieses Hühnerrezept etwas für Sie.

Die Zutaten sind – Orangensaft, Limettensaft, frische Ananas gehackt, Ingwer gehackt, Reisweinessig (2 TL), ¼ Tasse Kokoswasser, Kokosmilch, schwarzer Pfeffer und andere Gewürze. Sie brauchen auch ein paar Hühnerbrüste je nachdem wieviele Hühnerstücken Sie grillen möchten.

Mischen Sie alle Zutaten in einem Mixer außer dem Huhn, bis es ein Püreees ist. Legen Sie das Hühnchen in diese Paste, mariniere Sie es und lassen es über Nacht ruhen. Am nächsten Morgen nehmen Sie diese Hühnerstücke einzeln heraus und geben etwas Olivenöl (oder Kokosöl) darauf, bis sie vollständig mit Öl bedeckt sind. Diese Hühnerstücke für 5 Minuten grillen. Sobald Sie fertig sind, servieren Sie sie mit einem Dip oder Sauce Ihrer Wahl.

Kokosmango mit gefrorenem  Joghurt

Alles was Sie brauchen ist 1 Tasse Kokosmilch, Kokoswasser und grüßen Joghurt, 1 kleine Mango in Würfel, ½ Tasse Zucker, 2 Esslöffel Kokosnuss (zerrissen) und 1 Esslöffel Zitronensaft.

Zuerst müssen Sie zuckerhaltigen Sirup machen, indem Sie Zucker und Kokoswasser kombinieren und sie für ca. 6 Minuten kochen. Dann mischen Sie die gewürfelten Mangos mit 2 Esslöffeln zuckerhaltigem Sirup  die Sie gerade zubereitet haben.

Nehmen Sie ein Viertel dieses Püreees und kombinieren Sie mit griechischem Joghurt, Kokosmilch, Zitronensaft und dem übriggebliebenen Sirup. Stellen Sie diese Mischung für ca. 1 Stunde in einen Gefrierschrank.

Nach 1 Stunde, nehmen Sie diese Mischung heraus und schlagen es mit einem Schneebesen, um es frei von Klumpen und legen Sie es wieder in den Gefrierschrank für 2 Stunden.
Sobald die Mischung gefroren ist, kann serviert zu werden.

Zum Servieren nehmen Sie das Mango Puree und schichten es auf den frisch gefrorenen Joghurt. Obendrauf kommt die zerkleinerten Kokosnuss.

Kokoswasser Eis-Kaffee

Sie können Kokoswasser in Ihren Kaffee hinzufügen und das erfrischende Getränk überhaupt erhalten! Es wird Sie sicherlich sofort wecken.

Sie brauchen 1 Tasse Kokoswasser (gesüßt) und Kaffeekonzentrat. Für das Kaffeekonzentrat nehmen Sie Ihre Lieblings-Kaffeebohnen, fügen Wasser hinzu und stellen alles in den Kühlschrank für 12 Stunden.

Nehmen Sie diese Mischung aus und fügen Sie einfach das Kokoswasser zu Ihrem Kaffee-Konzentrat hinzu. Dann servieren Sie es mit Eiswürfeln. Je nach Geschmack nehmen Sie mehr Kaffee oder Kokoswasser.

Abschließende Gedanken

Angesichts der vielen bemerkenswerten gesundheitlichen Vorteile von Kokoswasser können wir sicher sagen, dass es eines der besten natürlichen Getränke ist, die es auf diesem Planten gibt. Kokosnusswasser kann eine große Anzahl Krankheiten heilen, steigert die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit und hält Verdauungs-Probleme in Schach.

Dieses tolle Getränk unterstützt eine gesunde Leber- und Nierenfunktion. Es ist auch ein Mittel um Abzunehmen, erfrischt die Haut und schützt das Haar. Wenn Sie all diese Vorteile von Kokoswasser sich noch einmal vor Augen halten, dann gibt es keinen Grund es nicht zum Teil Ihrer täglichen Ernährung zu machen.