Home / Kokosöl / Kokosöl kaufen – 6 Kokosnussöle im Vergleich

Kokosöl kaufen – 6 Kokosnussöle im Vergleich

Wenn Sie das beste Kokosöl kaufen möchten, fühlen Sie sich wahrscheinlich mit endlosen Anzahl von Anbietern, etwas überfordert. Vor nur 10 Jahren gab es im deutschsprachigen Raum weniger als eine Handvoll Kokosöle, die als Speiseöle verkauft wurden, jedoch heute gibt es unzählige Möglichkeiten.

Woher sollen Sie wissen, welches Kokosöl Sie kaufen sollten? Was ist das Gesündeste und was bedeuten all diese Labels wirklich „Nassmethode“ und „kalt-gepresst“?

Um die beste Entscheidung zu treffen, müssen Sie verstehen, was diese Begriffe und andere bedeuten, sowie was aktuell auf dem Markt los ist und wie sich diese Öle unterscheiden.

Kokosöl kaufen Qualitätskriterium 1: Der Extraktionsprozess

Nutriverde BIO Kokosöl auf weissem GrundUm ein Kokosöl zu produzieren, muss das Öl aus der Kokosnuss extrahiert werden. Um dies zu tun, muss das Kokosfeisch einem spezifischen Prozess unterzogen werden, der die Fasern, Eiweiße und anderen Bestandteile der Kokosnuss von dem Öl trennt.

Dafür gibt es verschiedene Extraktionsverfahren, die über die Qualität des fertigen Kokosöls entscheiden.

Lösungsmittelextraktion Hexan

Der gesundheitlich bedenklichste Prozess ist die Extraktion mit dem Lösungsmittel Hexan, einer gefährlichen Chemikalie.

Zwar ist die Extraktion mit Hexan ziemlich effektiv, etwa 99 % des Öls werden aus dem Kokosfleisch gewonnen, jedoch muss Hexan aus dem Öl entfernt werden. Dauer wird das Kokonussöl auf eine hohe Temperatur erhitzt, was das Geschmacksprofil verändert.

Trockenpressung

Pressen ist eine Technik, die seit der Antike verwendet wird. Es ist ein Chemikalien-freies Verfahren, bei dem mechanischer Druck verwendet wird, um das Öl aus der Kokosnuss zu pressen. Beim Trockenpressen werden die Kokosnüsse zuerst getrocknet und dann ausgepresst.

Kaltgepresstes Kokosnussöl wird in einer Hitze-kontrollierten Umgebung produziert und soll bei Temperaturen verarbeitet werden, die 120 Grad nicht überschreiten, was zu einem Kokosöl von hoher Qualität führt.

Vorausgesetzt, das Unternehmen hat Temperaturen unter 120 Grad Celsius eingehalten, sind Kaltpressöle mit einem guten Geschmack, Aroma und Nährstoffen das Ergebnis.

Im Vergleich dazu pressen einige Hersteller Kokosnussöl bei ungefähr 210 Grad Celsius, wohingegen raffinierte Kokosnussöle sogar bei bis zu 400 Grad Celsius verarbeitet werden, was die Qualität des Öls deutlich verschlechtert.

Nassmethode

Bei der Nassmethode wird im ersten Schritt die Kokosmilch aus dem Kokosfleisch gepresst. Im nächsten Schritt wird das Öl in Zentrifugen von der Milch getrennt. Dies ist die schonendste Methode zur Herstellung von Kokosöl.

Kokosöl kaufen Qualitätskriterium 2: Raffiniert oder unraffiniert

Wir haben schon ein wenig über raffiniertes Kokosnussöl gesprochen. So wissen Sie wahrscheinlich schon, dass es nicht die beste Ölsorte ist, da es bei über 400 Grad Celsius verarbeitet wird, was die Qualität des Öls verschlechtert. Außerdem wird es oft gebleicht.

Das Öl stammt aus getrocknetem Kokosnussfleisch, manchmal „Kopra“ genannt. Kopra ist ein Begriff, der von der Industrie definiert wird und allgemein auf den Philippinen verwendet wird. 

Kokosöl, das aus Kopra kommt, muss chemisch gereinigt werden, da die Verunreinigungen während des Trocknungsprozesses ansteigen. Hohe Temperaturen werden dann verwendet, um den ausgeprägten Geruch und Geschmack des Öls zu entfernen, weshalb raffiniertes Kokosnussöl normalerweise sowohl geschmacklos als auch geruchlos ist.

Natriumhydroxid kann ebenfalls hinzugefügt werden, um die Lagerfähigkeit des Öls zu verlängern. Um das meiste Öl aus dem Kokosfleisch zu erhalten, verwenden einige Marken chemische Lösungsmittel.

Da dieses Kokosöl raffiniert ist, kann es typischerweise etwas höheren Kochtemperaturen standhalten, bevor es seinen Rauchpunkt erreicht. Aus diesem Grund wählen einige Menschen ein raffiniertes Kokosnussöl, trotz seiner deutlich geringeren Vitalstoffe.

Die meisten Kokosnussöle, die Sie Supermarkt kaufen können sind, sofern nicht anders gekennzeichnet, raffinierte Kokosnussöle, die teilweise hydriert sein können, wodurch synthetische Transfette entstehen, eines der schlimmsten Dinge, die Sie für Ihre Gesundheit tun können.

Es wurde wissenschaftlich festgestellt, dass Transfettsäuren LDL oder „schlechtes“ Cholesterin erhöhen, während es HDL oder „gutes“ Cholesterin senkt. Es kann auch Typ-2-Diabetes, ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen und starke Verstopfung der Arterien verursachen.

Wenn Sie nicht das Wort „unraffiniert“ auf dem Etikett sehen, nur „Kokosnussöl“, wird es wahrscheinlich verfeinert.

Unraffiniertes Kokosöl

Unraffiniertes oder reines Kokosöl eine gute Wahl. Das Öl wird aus frischem Kokosnussfleisch gewonnen und nicht getrocknet. Das Frischfleisch wird entweder schnell getrocknet oder nass vermahlen. Am häufigsten wird schnelles Trocknen verwendet, um das Fleisch schnell zu trocknen, während das Öl mechanisch ausgedrückt wird.

Wenn Nassmahlen verwendet wird, bedeutet das, dass die Kokosnussmilch von dem frischen Fleisch exprimiert wird, bevor sie gekocht, fermentiert oder von der Milch durch Enzyme oder Zentrifugen getrennt wird.

Da es sich um einen so schnellen Prozess handelt, benötigt das entstehende Öl keine Zusatzstoffe oder muss gebleicht werden. Es ist auch nicht hohen Hitze ausgesetzt wie raffiniertes Kokosöl und es behält seinen ausgeprägten Kokos Geschmack und Geruch.

Das am wenigsten raffinierte Kokosnussöl wird als reines Kokosnussöl bezeichnet, ein Begriff, der in Verbindung mit dem Öl geprägt wurde, als sie vor etwa 15 Jahren populär wurden, um Kokosöle zu entwickeln, die am wenigsten raffiniert waren.

Kokosöl kaufen Qualitätskriterium 3: Glas gegen Plastikbehälter

Kaufen Sie immer Kokosnussöl, das in einem verschlossenen Glas kommt. Glas überträgt diesen Kunststoffgeschmack nicht in das Öl und hilft auch dabei, die Nährstoffe zu speichern.

Öle, die in Kunststoff verkauft werden, sind typischerweise in Massenproduktion und von geringerer Qualität. Wenn Sie Ihr Kokosöl in einer großen Plastikkanne kaufen, ist das vielleicht eine gute Idee, aber nicht so gut für Ihre Gesundheit.

Außerdem hat es wahrscheinlich einen seltsamen Geschmack und der hohe Gehalt an Laurinsäure im Öl neigt dazu, den Kunststoff im Laufe der Zeit zu zerstören und ihn in das Öl selbst zu leiten.

Kokosöl kaufen Qualitätskriterium 4: Bio oder nicht-organisch

Wie bei allen Lebensmitteln, wenn das Öl als biologisch zertifiziert gekennzeichnet ist, bedeutet das, dass die Kokosnüsse, die zur Herstellung des Öls verwendet werden, ohne den Einsatz von Pestiziden angebaut wurden.

Wenn Sie lieber auf Nummer sicher gehen wollen, wenn es um die Gesundheit Ihrer Familie geht, gehen Sie organisch, aber denken Sie daran, dass es einige Marken gibt, die Kokosnüsse ohne Pestizide anbauen, jedoch nicht durch die Bio-Zertifizierungsprozess gehen, aufgrund der hohen Kosten und Bürokratie.

Denken Sie daran, dass die billigsten Produkte oft das Ergebnis unfairer Löhne, rücksichtsloser Verarbeitungsansätze und Umweltzerstörung sind.

Kokosöl kaufen Tipp 1: Bio Kokonussöl Koko nativo

Das Bio Kokosöl Koko nativo ist besonders hochwertig. Das liegt daran das es sich um ein natives und kaltgepresstes Öl in Rohkostqualität handelt. Zusätzlich ist es absolut rein. Es erfüllt alle Kriterien die für ein hochwertiges Kokosnussöl. Das Bio Kokosöl Koko nativo ist vielfältig einsetzbar.

Egal ob zum Braten oder Backen. Aber auch für Haut und Haare kann das Kokosfett problemlos verwendet werden. Es Bio Kokosöl CocoNativo vor weissem Hintergrundeignet sich zum Beispiel ideal für eine reichhaltige Haarkur. Auch der hohe Anteil an der gesättigten Fettsäure Laurinsäure spricht für Koko nativo.

Dieser liegt bei 53 %. Geschmack und Geruch des Produktes sind ebenfalls unverändert. Das spricht dafür, dass Koko nativofrei von jeglichen Zusatzstoffen ist.

 

 

Jetzt auf Amazon ansehen  

Kokosöl kaufen Tipp 2: Olmühle Solling 

Das Bio Kokosöl Olmühle Solling ist nicht nur hochwertig, auch die Verpackung überzeugt. Das Bügel-Glas sorgt für eine besonders lange Haltbarkeit und ist frei von PVC. Auch das kaltgepresste Verfahren verspricht höchste Qualität. Dieses Produkt ist Natur pur.Geschmack und Geruch wurden nicht verändert und beim Öffnen des Glases strömt Ihnen der Kokosgeruch wahrlich entgegen.

Kokosöl kaufen von Oelmuehle SollingKonsistenz- und Geruchsveränderung gehen auf Kosten der Qualität, nicht so bei diesem Naturprodukt. Das Kokosnussöl wurde direkt aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen. Auch die Tests zertifizierter Labore sprechen für dieses Produkt der Olmühle Solling.

So ist es frei von jeglichen Rückständen. Wer auf Nachhaltigkeit großen Wert legt, kann beruhigt auf das Kokosöl der Olmühle Solling zurückgreifen, weil es stammt aus ökologischem Anbau mit Biozertifizierung.

 

Jetzt auf Amazon ansehen  

Kokosöl kaufen Tipp 3: Pur Bio Kokosnussöl

Pur Bio Kokosöl steht für pure Vielfalt. Aufgrund der hochwertigen Bioqualität können Sie das Öl für Haare, Haut und zum Kochen und Braten problemlos verwenden. Das Kokosöl wurde kaltgepresst und stammt direkt aus Sri Lanka.

Das Rohkost Öl spricht für eine besonders schonende Verarbeitung ohne künstliche Wärmezufuhr. So können Sie Haut Kokosfett PureBio auf weissem Grundund Haar mit hochwertigen Nährstoffen versorgen. Gutes Kokosöl in Bioqualität spendet ihrem Haar maximale Feuchtigkeit.

Bereiten Sie Ihr Lieblingsgericht mit Pur Bio Kokosöl zu und genießen Sie die leichte Kokosnote. Die hochwertigen, gesättigten Fettsäuren sorgen dafür, dass Nährstoffe besonders gut aufgenommen werden können und spenden Ihnen unmittelbare Energie.

Jetzt auf Amazon ansehen  

Kokosöl kaufen Tipp 4: Nutriverde Bio Kokosnussöl

Das Nutriverde Bio Kokosö ist ein gutes Beispiel dafür, das ein hochwertiges, kaltgepresstes Kokosöl nicht teuer sein muss. Nutriverde zählt durch die schonende Verarbeitung, ohne zusätzliche Wärmezufuhr, als reines Rohkostprodukt. Das gewährleistet eine hohe Dichte an den so gesunden, gesättigten Fettsäuren.

Der hohe Wert an Laurinsäure kann prima für die Bekämpfung bakterieller Infektionen verwendet werden. Wer regelmäßige Schluckbeschwerden hat und an Mandelentzündung leidet, kann das Öl prima zum täglichen „Ölziehen“ verwenden. Hierbei einfach ein Teelöffel reines Kokosöl in den Mund geben und zehn bis fünfzehn Minuten im Mund behalten.

Nutriverde BIO Kokosöl auf weissem GrundSie werden überrascht sein, welche positiven Effekte diese Morgenroutine mit sich bringt. Aber auch Ihre Haustiere können von dem Kauf des Kokosöls profitieren.

Der Geruch der Laurinsäure schreckt Zecken und Flöhe ab und schützt Ihre Vierbeiner. Der Bügelverschluss sorgt nach dem Kokosöl kaufen dafür, dass keine Vitalstoffe verloren. 

 

Jetzt auf Amazon ansehen  

Kokosöl kaufen Tipp 5: Bio 4fit Kokosnussöl

Das Bio 4fit Kokosöl überzeugt auf den ersten Blick. Schon beim Öffnen kommt Ihnen der äußerst dezente Kokosduft entgegen. Ein eindeutiges Zeichen, dass hier keine Desodorierung stattgefunden hat. Das kaltgepresste Verfahren verspricht eine hohe Nährstoffdichte aller relevanten gesättigten Fettsäuren.

Die sonnengereiften und frischen Kokosnüsse aus Sri Lanka werden innerhalb 72 Stunden nach der Ernte in die Pressung gegeben. Durch lange Lagerung am Straßenrand und hohen Temperaturen gehen zahlreiche Inhaltsstoffe verloren. Nicht so bei diesem Produkt. Frischer kann ein Bioöl kaum sein.

Bio 4fit wird aufgrund der hohen Feuchtigkeit gerne für die Haut- und Haarpflege verwendet. Für Menschen die an trockener und strapazierter Haut leiden ist das eine ideale Möglichkeit für eine samtweiche und feuchtigkeitsspendende Maske. Probieren Sie doch mal aus sich mit Kokosöl abzuschminken.

Bio4Fit Kokosöl vor weissem HintergrundHerkömmliche Abschminkprodukte enthalten eine Menge an Zusatzstoffen die Ihre Haut auf Dauer massiv reizen. Das Bio 4fit Kokosöl ist frei von jeglichen Zusatzstoffen und schont Ihre Haut vor Reizung. Auch dieses Öl ist besonders vielfältig und kann ideal zum Kochen und Braten verwendet werden.

 

 

Jetzt auf Amazon ansehen  

Kokosöl kaufen Tipp 6: 100pro Bio Kokosnussöl

Wer ein Kokosöl kaufen möchte, dass mit höchster Bioqualität überzeugt, liegt mit dem 100pro Bio Kokosöl genau richtig. Die Kokosnüsse werden von Kleinbauern sorgsam per Hand geöffnet. Während der Ernte verwenden die Kleinbauern keinerlei Pestizide oder Schädlingsbekämpfungsmittel.

Natürlich verspricht auch das schonende und kaltgepresste Verfahren höchste Qualität und eine hohe Nährstoffdichte des Rohöls. Für das reine Öl spricht auch die Konsistenz von 100pro Bio Kokosöl. So ist es bei einer Zimmertemperatur von 24 Grad fest und verflüssigt sich erst bei höheren Temperaturen.

Von diesem Produkt profitieren nicht nur Haut und Haare. Auch die Ausbeutung der Kleinbauern wird mit dem 100ProBio Kokosöl nativ -100% reines Kokosölnachhaltigen Kokosöl vermieden. Überzeugen Sie sich gerne selbst. Sobald Sie das Kokosöl öffnen, kommt Ihnen ein frischer und dezenter Duft des Kokosfruchtfleisches entgegen.

Der Bügelverschluss sorgt für eine 2-jährige Haltbarkeit des Öls. Das Öl kann jedoch so vielseitig eingesetzt werden, dass Ihr Verbrauch mit Sicherheit relativ hoch sein wird.

 

Jetzt auf Amazon ansehen  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*